Neuburg a.d. Donau

Tourismus in Neuburg an der Donau

Neuburg bietet Kultur und noch mehr  

Neuburg an der Donau kann immer noch eins drauflegen: Die Stadt ist ein wahres Schatzkästchen an Schmuckstücken, ein lebendiger, liebenswerter Ort. Von dem zauberhaften Ensemble der Altstadt und dem über der Donau thronenden Schloss ganz zu schweigen. Neuburg besitzt neben seinem besonderen Flair ganz nebenbei eine Zweigstelle der Alten Pinakothek in München, die älteste protestantische Kirche der Welt und eine historische Bibliothek.

Der Tourismus in Neustadt an der Donau dagegen ist noch relativ jung. Zwar bildete sich bereits vor 50 Jahren eine Gruppe aus Stadtführern, allerdings bot die Renaissance-Stadt damals noch ein eher trauriges Bild. Im Rahmen der Städtebauförderung in den 70er Jahren wurden die prächtigen Häuserfassaden jedoch gründlich restauriert. Ein Aufwand, der sich gelohnt hat. Die Häuserfassaden der Prachtstraße erfreuen heute mit einem überwältigenden Anblick. Dem Zufall sei Dank wurden in der Neuburger Altstadt keine großen Bausünden begangen, der ursprüngliche Charakter der Innenstadt konnte überwiegend erhalten werden. Kleine Läden laden zum Bummeln ein. Im Gegenzug dafür verdoppelte sich der Tourismus in den letzten zwanzig Jahren.

Die kleinen Gassen, die zahlreichen Straßenkaffees, die Donaupromenade - all das lädt zum Spazieren gehen und Verweilen ein. Mediterranes Savoir Vivre auf Bayerisch. Besonders in lauen Sommernächten werden die verträumten Plätze zum abendlichen Tummelplatz. In besonders stimmungsvolles Licht taucht die Stadt der Schein des nächtlich beleuchteten Schlosses.

Eine romantische Hochzeit im Schloss? Kein Problem, auf Wunsch wird der Rittersaal für Trauungen zur Verfügung gestellt. Ein weiterer Trend, dem in Neuburg an der Donau Rechnung getragen wird. Wer mag kann sich mit dem seltenen Oldtimer der Marke Ford Modell T. aus dem Jahr 1925 zur Zeremonie fahren lassen. Der Ford T. ist „das Auto“ aus Film und Fernsehen. Ein Fahrzeug, das die Welt veränderte. Buchungen sind unter der Telefonnummer 08431/64 38 55, Handy 0160/96859549 möglich.

Feste feiern rund ums Schloss Neuburg

Brot und Spiele lieben die Neuburger auch. Zu den Veranstaltungen, insbesondere dem historischen Schlossfest kommen an den zwei Wochenenden im Juli 120000 Gäste aus der ganzen Welt. Das Neuburger Schlossfest ist nach der Landshuter Hochzeit das zweitgrößte historische Fest in Bayern und findet seit 1976 alle zwei Jahre statt. Damals noch im Schlosshof; mittlerweile wird der ganze Altstadtkern in Beschlag genommen. Da fühlt man sich nicht nur ein bisschen wie im Mittelalter. Gut, dass es heute keinen Galgen mehr gibt und auch keine Hexen, oder? Der Stadt Neuburg oblag nämlich damals sogar diese hohe Gerichtsbarkeit.

Zum Schlossfest trägt man einen Hut. Da ist es kein Wunder, dass man auch anderweitig "auf den Hut gekommen" ist. Jeweils im September findet in Neuburg an der Donau die weltgrößte Hutverkaufsschau im Residenzschloss, im Marstall und im Boxenstall statt. Auch die Neuburger Sommerakademie und das Fischerstechen zählen zu den Veranstaltungen während des Jahres, welche als Besuchermagnet gelten. Ebenso wie die Kartoffel- oder die Wildwochen.

Neuburgs Outdoor- und Freizeitprogramm: Nun schließt das Feiern aber den Sport nicht aus. In der Region gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Qutdoor-Expeditionen, Wandern, Biken, Schifffahren, Walken, Angeln. Petri Heil und Schiff ahoi. Nicht nur für Familien bieten sich Gelegenheiten zum Bootsfahrten auf der Donau, planschen in den diversen Badeseen ringsum, im Neuburger Freibad oder auch am stadteigenen Donaustrand an.

In der Nähe befinden sich zwei Golfplätze, welche nicht erst im Zuge des Golf-Fiebers entstanden sind, darunter der Wittelsbacher Golfplatz, der zu den schönsten in Deutschland zählt. Ein besonderes Schmankerl offeriert Zieglers Golfplatz. Dort kann man im Rahmen eines Schnupperkurses die begehrte Platzreife erwerben. Und zwar innerhalb des vorgegebenen Zeitraumes.

Neuburg an der Donau liegt direkt am Donauradweg, welcher von der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Donau betreut wird und von Donaueschingen bis Passau führt. Zum Vorbeiradeln ist Neuburg aber wirklich viel zu schade. Entlang des Donauradweges zählt Neuburg auf jeden Fall zu den „Must haves“. Nicht nur im kulturellen, sondern auch im atmosphärischen Sinne.

Auch rund um Neuburg sind Ausflugsfahrten mit dem Rad möglich. In die Naturschutzgebiete wie z.B. das einzigartige Donaumoos. Wer keine Fahrräder dabei hat, kann sich in Neuburg den fahrbaren Untersatz ausleihen.

Die durchschnittliche Verweildauer der Gäste liegt bei ca. 3 Tagen, obwohl eigentlich dem Aufenthalt nach oben keine Grenzen gesetzt wären. Selbst bei schlechtem Wetter bieten sich Ausflüge in die Umgebung an. Zahlreiche interessante Museen befinden sich im näheren Umkreis wie das Hopfenmuseum in Wolnzach oder auch das Spargelmuseum in Schrobenhausen. Ein Kleinod ist auch das Freilichtmuseum „Haus im Moos“. Die Städte Donauwörth, Eichstätt und Ingolstadt können außerdem von hier aus gut besucht werden.

Tourist-Information - Ottheinrichplatz 118 A, D-86633 Neuburg an der Donau, Tel. +49 (0) 8431/55240, tourismus@neuburg-donau.de - www.neuburg-donau.de  

Sabine Erl ReiseTravelEin Beitrag für ReiseTravel von Sabine Erl.

Unsere Redakteurin Sabine Erl zeichnet bei ReiseTravel für die Redaktion Lifestyle verantwortlich.  

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Windsor

Great West Way: Eine Reise von Bristol nach Windsor, per Bahn, Schiff und per Pedes. Zum 200. Geburtstag von Queen Victoria und der aktuellen Geburt...

Reinhold Andert

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Balatonkeresztúr

Balatonkeresztúr: Archäologische Funde bestätigen, dass auch Kelten, Römer und Hunnen auf dem Gebiet des Dorfes lebten. Die...

Krumau

Prosit: In Böhmen wurde Bier seit jeher aus Hopfen, Malz und Wasser gebraut. Brauen konnte fast jeder, meist wurde im Mittelalter jedoch von...

London

Raubkatze mit geschärftem Look: Jaguar gönnt dem F-Type ein Facelift. Zu erkennen geben sich das Coupé und Cabriolet an der...

Rom

Auch als Nachzügler überpünktlich: Mit Panda und 500 beginnt bei Fiat ab sofort das Elektro-Zeitalter. Das mag manchem reichlich...

Berlin

Fruit Logistica: Die internationalste Veranstaltung für die Frischfruchtbranche fand mit Themen wie Nachhaltigkeit, Innovationen und besseren...

Warschau

Es ist paradox: Während viele europäische Partner Donald Trumps Regierung als obskur oder gar bedrohlich erachten, sieht die polnische...

ReiseTravel Suche

nach oben