Berlin

Berlins bester Bezirk ist höher verschuldet als der Freistaat Bayern

Keine Schulden dulden: In Berlin Schöneberg ist das Unternehmen Creditrefom ansässig. Hier arbeiten 165 Mitarbeiter und erteilen eine halbe Million Wirtschaftsauskünfte jährlich. Im Inkasso befinden sich ständig 160.000 Forderungen in Bearbeitung. In Berlin wird ein Umsatz von 13 Millionen Euro erwirtschaftet. In der gesamten Bundesrepublik Deutschland arbeiten bei Creditreform über 4.000 Mitarbeiter, die auf 130 selbstständige Geschäftsstellen verteilt sind. Europaweit nutzen 165.000 Kunden die Produkte aus den Sparten Wirtschaftsinformationen, Risikomanagement, Inkasso, Marketing- und Datendienste. Das Unternehmen verfügt über die größte Datenbank deutscher Unternehmen. Bereits zum 12. Mal hat Creditreform untersucht, wie verschuldet die Berliner und Brandenburger sind. Die Verschuldung der Verbraucher in ganz Deutschland wurde auch wieder analysiert. Das Zahlenmaterial teilten der Pressesprecher des Unternehmens, Hans Ulrich Fitz, sowie Jochen Wolfram, Geschäftsführer Creditreform Berlin Wolfram KG, mit. Angemerkt sei, wenn eine Forderung bilateral bleibe, findet sie keine Aufmerksamkeit und natürlich keine Aufnahme in die Statistik. Behandelt also ein Zahnarzt einen Privatpatienten beispielsweise und der Herr freut sich über sein neues Gebiss, vergisst aber, den Zahnarzt zu entlohnen, bleibt das ja unter der Geschäftsdecke Dentist und Patient. Schreibt der Zahnarzt vergebens Mahnungen an den Patienten, ist das immer noch kein Fall für die Statistik in Sachen Schulden. Übergibt der verärgerte Zahnarzt dann die berechtigten Forderungen einem Rechtsanwalt oder einem Inkassobüro, geht dieser konkrete Vorgang mit seiner Gesamtsumme in das Schuldenregister ein. Ausschlaggebend für die Aufnahme in den Schuldner Atlas ist immer der Wohnort des Schuldners, die Höhe der Schulden kann durchaus zweitrangig sein. Kauft ein hoch bezahlter Fußballprofi einen rassigen italienischen, handgefertigten Sportwagen und hat beim Autohändler 100.000 Euro Schulden, kann er bei seinem Traumgehalt von monatlich 150.000 Euro netto schon vom nächsten monatlichen Gehalt mit „einem Rutsch“ diese Schulden begleichen. Hat ein ungelernter Fabrikarbeiter „nur“ 11.000 Euro Schulden und bringt knapp 950 Euro pro Monat nach Hause, benötigt er schon Jahre, um diesen Schuldenberg abzubauen.

Die Schuldenlage in Deutschland: Der Freistaat Bayern belegt unangefochten den 1. Platz. Die Schuldner Quote liegt bei nur 7 Prozent. Baden Württemberg muss mitteilen, dass 8,02 Prozent der dortigen Bevölkerung verschuldet sind. Somit belegt dieses süddeutsche Bundesland den 2. Platz. Den dritten Rang hat der Freistaat Thüringen inne. Dort sind 9,07 Prozent der Bürger verschuldet. Auf Platz 4 kommt der Freistaat Sachsen mit einer Quote von 9,31 Prozent. Im guten Mittelfeld liegt Mecklenburg Vorpommern mit 10,67 Prozent.

Was die Neuen Länder angeht, haben westdeutsche Stammtische also Unrecht, wenn dort nach dem Konsum von etlichen Bieren gefeixt wird: „Die Ossis können mit Westgeld nicht umgehen.“ Eine traurige Ausnahme in der ehemaligen DDR bildet nur Sachsen Anhalt. Mit einer Quote von 12,57 Prozent liegt man auf dem drittletzten Platz und über dem deutschen Durchschnitt. Dieser beträgt 9,9 Prozent. Auf dem vorletzten Rang befindet sich Berlin mit 13,02 Prozent. Schlusslicht ist der Stadtstaat Bremen mit 13,95 Prozent.

Jochen Wolfram teilte auch mit, Großstädte seien für schwache Gemüter, die mit Geld nicht oder nur sehr schlecht umgehen können, ein negativer Anziehungspunkt. Riesig ist dort die Anzahl der Geschäfte, die dem Endverbraucher immer noch etwas auf Ratenkredit verkaufen wollen. Geht einem Bürger in Bremen, Hamburg, München oder Berlin beispielsweise an einem Nachmittag an einem Werktag das Fernsehgerät kaputt, ist man minutenschnell an einem Elektromarkt und kann dort das neue Gerät erstehen. Auf dem flachen Lande fährt der Bus 4 Mal täglich nur in die nächste Kreisstadt. Bis zum nächsten Tag kommt der dortige Mitbürger vielleicht auch auf den Gedanken, eine Reparatur eines defekten Gerätes kann viel kostengünstiger sein als ein voreiliger Neukauf. Ebenso ist anzumerken, dass auf dem Lande die Familienstrukturen noch vorhanden sind. Verwandte und gute Freunde ermahnen den einzelnen Schuldner nicht nur, wenn er sich finanziell übernimmt, oft sind sie ihm auch mit einem kleinen zinslosen privaten Kredit behilflich. Somit kann dieser Mitbürger wieder „Land sehen.“

Wie unterschiedlich die Schuldenquote im Detail in einem Bundesland und einer Stadt oder Berliner Bezirk sein kann, ist an folgenden Zahlen zu ermessen. Brandenburg steht mit 10,02 Prozent Schuldner Quote nur unwesentlich schlechter da als der Bundesdeutsche Durchschnitt von 9,9 Prozent. Im Landkreis Potsdam Mittelmark liegt die Zahl bei 7,84 Prozent, hingegen sind 15,69 Prozent der Bürger in Brandenburg an der Havel bekannte Schuldner.  Wie sehr die Zahlen innerhalb einer brandenburgischen Stadt abweichen können, ist am Beispiel Cottbus ersichtlich. Der beste Stadtteil dort weist eine Schuldner Quote von 5,3 Prozent auf, der schlechteste weist eine Quote von 23,48 Prozent auf. Jochen Wolfram drückte es so aus: „Es muss festgestellt werden, in Brandenburg ist jeder 10. Erwachsene über 18 Jahren auf absehbare Zeit nicht in der Lage, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen.“

Eine sehr große Spannbreite bei den Schuldner Quoten kann auch in Berlin festgestellt werden. Die knapp über 13 Berliner Prozent bedeuten konkret, 224.594 Personen sind überschuldet. Die Berliner Zahlen lassen sich zerlegen. „Im Stadtbezirk Zehlendorf ist die Schuldner Quote derzeit mit 7,74 Prozent (Vorjahr: 7,82 Prozent) am geringsten.“ Steglitz belegt den 2. Rang mit 9,08 Prozent und Wilmersdorf mit 9,12 Prozent ist Dritter. Es muss auch betont werden, dass der Freistaat Bayern mit einer Quote von 7 Prozent bedeutend besser aussieht als der beste Berliner Bezirk, der 7,74 Prozent aufweist. Im Tiergarten sank die Vorjahresquote von 16,2 Prozent auf 15,64 Prozent zurück. Damit gehört der Tiergarten immer noch zu den Berliner Sorgenkindern. „Der Wedding mit 18,92 Prozent trägt die Rote Laterne Berlins.“

Im Klartext: Jeder 5. Erwachsene dort ist überschuldet. Dann folgt Hellersdorf mit 16,44 Prozent. Eines macht den Creditreform Verantwortlichen große Sorgen: „Die absolute Zahl der überschuldeten Verbraucher ist in der Mehrzahl der Stadtbezirke, 18 von 23, im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Den stärksten Zuwachs verzeichneten Tempelhof mit einem Plus von 3,33 Prozent und einem Gesamtergebnis von 11,14 Prozent. Reinickendorf folgt mit einer Zunahme von 2,99 Prozent und einem Gesamtergebnis von 14,28 Prozent.“ Im Friedrichshain wurden 2,2 Prozent weniger Überschuldete gezählt und die Quote beträgt jetzt 10,78 Prozent. Die Experten wiesen auch daraufhin, durch starke Zuzüge in die Bundeshauptstadt, verbunden mit einer sehr guten Beschäftigungslage und hohen Tarifabschlüssen in der jüngsten Vergangenheit, sei ein weiterer Anstieg der Berliner Quoten verhindert worden.

Einen „überwachten Konsumenten“ lehnen die Fachleute ab. Ein erwachsener Bürger müsse verantwortungsvoll mit seinem ihm zur Verfügung stehenden Geld umgehen können. Ein Erwachsener kann ja auch bestimmen, wie viele Zigaretten er rauchen möchte am Tag. Der Staat kann auch nicht an jedem Zigarettenautomaten einen Amtsarzt platzieren, der vor den Gefahren des Rauchens den Konsumenten warnt. Allerdings regen die Wirtschaftsexperten an, den Umgang mit Geld in den Schulen vermittelt zu bekommen. Ebenso soll die Zahl der Schuldnerberatungsstellen landesweit ausgebaut und personell besser bestückt werden. Momentan müssen überschuldete Mitmenschen monatelang oft auf einen Beratungstermin warten. Rechtsanwälte können auch hier aktiv werden, allerdings zahlen dies die betreffenden Kommunen bzw. Bezirke nicht. Der Überschuldete hat kaum noch das Geld dafür übrig, sich einen Anwalt leisten zu können. Angemerkt sei, es gibt eine deutsche Traumquote in Sachen Überschuldung. In Meerbusch, am linken Niederrhein zwischen Düsseldorf und Krefeld gelegen, spricht man von einer Ein Prozent Schuldenquote. www.creditreform-berlin.de

ReiseTravel Fact: Der Umgang mit Geld will erlernt sein. Das viele Zeitgenossen damit ihre speziellen Probleme haben, machten die Angaben der Experten deutlich. Es kann doch für einen „Otto Normalverbraucher“ nicht so schwer sein, nach diesem Motto zu handeln: Ich gebe nur das Geld aus, das ich maximal zur Verfügung habe. Leider ist die Politik kein gutes Vorbild für überschuldete Mitbürger. In Berlin sitzt der „Bund der Steuerzahler“ und an seiner Fassade dreht sich Sekunden schnell die Steuerschulduhr. Die Stadt Gera steht unter Insolvenzaufsicht, Städte im Ruhrgebiet unterliegen Haushaltssperren. Der Durchschnittsbürgers aus dem Berliner Kiez sagt sich: „Watt der Staat kann, datt kann ick ooch. Schulden haben, Schulden machen.“

Ein Beitrag für ReiseTravel von Volker T. Neef.  

Volker T. Neef ReiseTravel.euUnser Autor berichtet aus der Bundeshauptstadt und ist in Berlin wohnhaft.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel aktuell:

Bristol

Bristol: Die Stadt hat britische Geschichte geschrieben. Sie liegt am Fluss Avon und der fließt direkt in das Meer. Früher wurden hier...

Wertheim

Reisen & Speisen: Im Weinland an der Tauber dominieren bei den Rotweinen der Schwarzriesling und der Spätburgunder. Die Weinrebe...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Bristol

Nationalspeise: Traditionell wird Fish’n’Chips mit den Fingern gegessen. Allerdings haben auch hier moderne Sitten die Tradition...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Stuttgart

Sportwagen unter Hochspannung: Mit dem neuen Taycan ist nun auch Porsche im Elektrozeitalter angekommen. Der rein elektrisch angetriebene Sportwagen...

Rom

Lebensgefühl auf Rädern: Er läuft und läuft und läuft. Seit zwölf Jahren baut Fiat den 500, der als Coupé,...

Neuruppin

Sparkassen-Tourismusbarometer: Die Fontanestadt Neuruppin war Gastgeber für den Brandenburgischen Tourismustag und die Vorstellung des...

Zürich

Zürich: Auch werden die Nachteile protektionistischer Handlungen der Regierungen verurteilt. Auf der teuersten Straße Europas sind die...

ReiseTravel Suche

nach oben