Berlin

Usbekische Botschaft lud zum Rundtischgespräch

S.E. Herr Botschafter Dr. Durbek Amanov lud in die Usbekische Botschaft in Berlin ein. Ein Rundtischgespräch unter dem Motto „Die Interaktion zwischen dem Staat und den Institutionen der Zivilgesellschaft zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten; die Erfahrungen von Usbekistan und Deutschland“ fand statt.

Eine aus dem zentralasiatischen Land angeführte Delegation unter der Leitung von Prof. Dr. Akmal Saidov nahm teil. Prof. Saidov ist Direktor des „Nationalen Zentrums für Menschenrechte der Republik Usbekistan.“ Von deutscher Seite nahmen u. a. am Gespräch teil: Dr. Rupert Graf Strachwitz, Direktor des Maecenata Institutes für Philanthropie und Zivilgesellschaft in Berlin; Dr. Susanne Lang, Geschäftsführerin „Centrum für Corpoate Citizenship Deutschland“ (CCCD) und Peer Teschendorf, Regionalkoordinator Zentralasien bei der Friedrich-Ebert-Stiftung. Der Botschafter betonte in seiner Begrüßungsrede: „Mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung sind schon viele Tagungen, Projekte und Konferenzen in diesem Hause absolviert worden. Dafür sind wir sehr dankbar. An zahlreichen Tagungen haben auch Mitglieder der Bundesregierung, Bundes- und Landtagsabgeordnete teilgenommen. Alle Konferenzen fanden in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre statt. Sie leisten einen sehr positiven Beitrag zur Stärkung der deutsch-usbekischen Beziehungen.“

Prof. Saidov berichtete, aus seinem Heimatland hatten sich über 5.000 Einrichtungen, Vereine und Organisationen und Nachbarschaftszentren um staatliche Zuschüsse für den weiteren Ausbau ihrer Organisation bemüht. Am Ende seien 1.308 Vereine zum Zuge gekommen. „Eine Parlamentskommission entscheidet über die Preisträger. Erinnern möchte ich auch an die Worte unseres Staatspräsidenten Islom Karimov, der immer wieder darauf hinweist, die Zivilgesellschaft ist ein sozialer Raum.“ Dr. Rupert Graf Strachwitz erklärte: „Der Mensch steht immer im Mittelpunkt. Der Staat, ob in Deutschland, Usbekistan oder anderswo, hat die Aufgabe, den einzelnen Bürger zu unterstützen bei seiner Entwicklung.“ Prof. Saidov sieht als als sein Ziel an, diese Gespräche demnächst fortzusetzen und wünschte sich „dass wir uns alle, so wie wir hier heute versammelt sind, bald wieder treffen um uns auszutauschen.“

ReiseTravel Fact: In der Botschaft Usbekistans finden seit geraumer Zeit sehr geistreiche Gespräche statt, an denen internationale Experten beteiligt sind. Diese Rundtischgespräche haben sich mittlerweile fest in der Bundeshauptstadt etabliert.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Volker T. Neef.  

Volker T. Neef ReiseTravel.euUnser Autor berichtet aus der Bundeshauptstadt und ist in Berlin wohnhaft.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Schierke

Schierke: Der Berg und seine Umgebung zählen zum Nationalpark Harz. Im Ortsteil Schierke – eine Gemeinde der Stadt Wernigerode Landkreis...

Izvoru Crisului

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Berlin

TV Turm Berlin Alexanderplatz ist 50 Jahre alt In Farbe: Am 3. Oktober 1969 um 20 Uhr startete der Deutsche Fernsehfunk in der DDR sein 2. Programm...

Berlin

Erinnerungen: In Hoyerswerda wurde 1984 das „Haus der Energie- und Bergarbeiter“ eröffnet. Eine Veranstaltung für junge...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Wolfsburg

Seidenweiche Kraft: Der Volkswagen Touareg war bei seinem Debüt im Jahre 2002 einer der anspruchsvollsten Geländewagen überhaupt. Als...

Stockholm

Hybrid statt Diesel: Er sieht aus wie ein Schwede, heißt auch so und stammt dennoch aus den USA: der neue Volvo S60 läuft...

Berlin

Hannover Messe 2020: Indonesien ist ein rohstoffreiches Land. Es ist Teil des südostasiatischen Staatenbundes Association of Southeast Asian...

Bad Steben

Geopark Schieferland: Bereits seit der Antike ist Schiefer ein beliebter Werkstoff. Ganze Gebirgszüge sind nach ihm benannt. Als Schiefer werden...

ReiseTravel Suche

nach oben