Halberstadt

In der Kreisstadt Halberstadt im Landkreis Harz leben heute 41.500 Einwohner

Im Harz das ist es wunderschön: Die alte Bischofsstadt, im Jahr 804 durch Karl den Großen gegründet, ist das Zentrum des nördlichen Harzvorlandes. Markante Kirchenbauten prägen das Stadtbild. Allen voran der Dom St. Stephanus und St. Sixtus, einer der schönsten deutschen Kirchenbauten der Gotik. Mit über 650 Kunstwerken aus der Zeit des 5. bis 18. Jahrhunderts gilt der Halberstädter Domschatz als einer der umfangreichsten mittelalterlichen Kirchenschätze, die an einem Ort erhalten geblieben sind.

Eine wichtige Station auf der „Straße der Romanik“ ist die vier türmige Liebfrauenkirche mit den berühmten Chorschranken aus dem 12. Jahrhundert. Die Martinikirche mit ihren ungleichen Türmen, die Fachwerkkirche St. Johannis mit dem freistehenden Glockenturm oder die Moritzkirche sind ebenso sehenswert wie die Wohnhöhlen in Langenstein oder das Schachdorf Ströbeck mit seiner lebendigen Schachtradition. Halberstadt verfügt über eine unerwartet vielseitige Museenlandschaft, die Geschichte zum Anfassen und Erleben bietet. Für Fachwerkliebhaber empfiehlt sich ein Bummel durch die historische Altstadt mit ihren idyllischen Ecken und Winkeln. Das neue Stadtzentrum mit Rathaus und Roland, mit Holz- und Fischmarkt ist ein Beispiel für Modellstadtsanierung und lädt zum Bummeln und Einkaufen ein.

Sie lieben Kultur?

Dann werden Sie im Programm des Nordharzer Städtebundtheaters, des Kinoparks, bei Dom- und Kirchenkonzerten oder vielfältigen Ausstellungen sicher etwas Passendes finden. Oder Sie besuchen das längste Musikstück der Welt – 639 Jahre John-Cage-Orgel – Kunst Projekt im Burchardikloster. Abwechslungsreiche Freizeitangebote findet man im Sport- und Freizeitzentrum am Sommerbad, in der Sportfactory, im Landschaftspark „Spiegelsberge“ - Netzwerk Gartenträume“ – mit Tiergarten und weltweit ältestem Riesenweinfass und am Halberstädter See.

Und wenn die Augen genug gesehen, die Ohren genug gehört und die Füße müde von ihrer Entdeckungstour sind, dann entfaltet das gastfreundliche Herz von Halberstadt seine wohltuende Wärme. Gemütliche Kneipen und Restaurants, romantische Hotels und Pensionen wetteifern darum, Besucher und Gäste der Stadt zu verwöhnen.

Städtebauliche Entwicklung!

Die städtebauliche Sanierung zählt zu den großen kommunalen Zukunftsaufgaben der Städte und Gemeinden. Als außergewöhnlicher Glücksumstand galt die Aufnahme Halberstadts in das Modellstadtprogramm des Bundesministeriums für die neuen Bundesländer im April 1990. Dies eröffnete die einmalige Chance, den Verfall der Altstadt zu stoppen und mit einer behutsamen Sanierung zu beginnen.

Mit dem Stadtratsbeschluss am 13. September 1990 wurde der Grundstein für den Beginn eines Verfahrens gelegt, welches maßgeblich zur Revitalisierung des Zentrums und der Altstadt Halberstadts beigetragen hat. Ziel vorbereitender Untersuchungen war es, vorhandene Missstände und den Verfall der historischen Bausubstanz strukturiert zu erfassen und daraus Maßnahmen für eine Sanierung des Innenstadtgebietes abzuleiten. Im Ergebnis dessen wurde beschlossen, ein städtebauliches Sanierungsverfahren durchzuführen und dazu das Sanierungsgebiet „Halberstadt Innenstadt“ zu schaffen.

Die Aufgaben waren vielfältig, es galt die Gebäudeschäden zu beseitigen, die öffentlichen Wege und Plätze herzurichten sowie ein zeitgemäßes Ver- und Entsorgungssystem herzustellen.

Heute ist die Altstadt ein lebenswertes Stadtquartier. Die Gebäude sind größtenteils modernisiert. In den verbleibenden Lücken konnte die Stadtstruktur durch Neubauten ergänzt und wiederhergestellt werden. Zu nennen ist hierzu insbesondere die Wiedergewinnung der zwei Märkte der Stadt – dem Holzmarkt und dem Fischmarkt, zwei bis dahin fast vergessene Orte. Möglich war dies durch das Engagement der Bürger und der Stadtverwaltung, unterstützt durch Fördermittel der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Sachsen-Anhalt. Ziel des zukünftigen Sanierungsverfahrens wird es sein, die Altstadt noch lebendiger zu machen. Sie soll Heimat für Jung und Alt werden und sein. In Zeiten der demografischen Veränderungen gilt es, die Innenstadt als Kern und Lebenszelle einer Stadt zu erhalten und zu pflegen.

Wirtschaftsstandort mit Markenzeichen

Halberstädter WürstchenKaum ein anderer Wirtschaftsstandort in der Region bietet einen so großen Branchenmix wie Halberstadt. Mehr als 14.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte arbeiten in Halberstadt, insbesondere in den Kompetenzbereichen, wie der Medizintechnik, der IT- und Kreativwirtschaft, dem Ernährungsgewerbe, dem Maschinenbau und der Möbelindustrie. Der Maschinenbau zeichnet sich vor allem durch die Herstellung von Schienenfahrzeugen, die Produktion von Windkraftanlagen und Motorheizkraftwerken sowie als Automobilzulieferer aus.

Das Ernährungsgewerbe wird insbesondere durch die Halberstädter Würstchenfabrikation und den Schlachthof vertreten. In rasanter Weise entwickelte sich in den vergangenen Jahren der Bereich Kunststoff- und Medizintechnik. 23 Unternehmen dieser Branche sichern heute über 700 Arbeitsplätze am Standort Halberstadt. Das Produktportfolio reicht von der Körperelektrode über Einwegsysteme für diverse Anwendungsgebiete bis zum Einwegurinal aus Kunststoff. Unterschiedliche Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, mehr als 11.000 qm Reinräume und die Nähe zu Universitäten sollten Garanten für die weitere Entwicklung der Medizintechnik sein. Besonders hervorzuheben ist, dass sich in Halberstadt eine der modernsten Gassterilisationsanlagen Europas befindet.

ReiseTravel Fact: Die sich weltweit im Aufwind befindende Nanotechnologie hat in Halberstadt einen zukunftsträchtigen neuen Standort gefunden. Mit der Herstellung von keramischen Nanofiltern und Nanobeschichtungen mit verschiedenen Eigenschaften wird hier an der Zukunft gearbeitet und die Grundlagen für weitere innovative Anwendungen geschaffen. www.halberstadt.de

Ein Beitrag für ReiseTravel von Ute Huch.

IMG - Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

IMG, Am Alten Theater 6, D-39104 Magdeburg, www.img-sachsen-anhalt.de

Land der Frühaufsteher: „Wir stehen früher auf“, betont das Bundesland Sachsen Anhalt. Innovationen aus der Medizintechnik sind gefragte Projekte. Trade & Invest. Erfolg verzeichnet das Taschen Örtchen, Halberstadt ist einen Besuch wert. Bionics wurde als Start up in der Garage gegründet, die Spirale gehört dazu und der Dermatologische Ganzkörperscanner zur Früherkennung von Hauttumoren wurde entwickelt. Sachsen Anhalt steht früh auf.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

Buchtipp: ReiseTravel empfiehlt ein Buch von Alexander Kluge, ein Sohn der Stadt Halberstadt: Alexander Kluge wurde am 14. Februar 1932 in Halberstadt geboren. Er studierte Rechtswissenschaften und absolvierte ein Volontariat bei dem Filmregisseur Fritz Lang und betätigte sich mit Erfolg als Filmemacher und literarischer Autor. Er erhielt zahlreiche Preise, unter anderem den Deutschen Filmpreis.

Am 8. April 1945 wird Halberstadt von der US Army Air Force 16 Minuten lang bombardiert. Etwa 3.000 Menschen sterben. Halberstadt war Vergangenheit und drei Tage später der Krieg beendet.

Ein Tag, der Geschichte schrieb: Der 30. April 1945, ein Montag, letzter ausgeübter Werktag des Deutschen Reiches. Ihm folgen ein Feiertag und der Übergang von Resten einer Staatsgewalt in Hände, die das einwöchige Niemandsland bis zur Kapitulation nicht mehr steuern. Es ist ein Tag voller Widersprüche und verwirrender Lebensgeschichten. In Berlins Mitte toben heftige Gefechte, die Rote Armee nimmt die Stadt in Besitz, Hitler erschießt sich.

30. April 1945 von Alexander Kluge, Suhrkamp 

Wie geht es weiter: Scheinbare Idylle dagegen in der Schweiz. In San Francisco formieren sich die Vereinten Nationen. Alexander Kluge beschreibt in seinem Buch lokale und globale Verhältnisse. Es geht um das Leben in einer kleinen, von amerikanischen Streitkräften schon besetzten Stadt, um den Takt der Haarschnitte, aber auch um Ereignisse rund um den Erdball, darunter die Geschichte zweier SS Männer auf einer Kerguelen Insel.

Die Frage, die sich überall und unwiderruflich stellt: Wie soll man auf den Umsturz der Verhältnisse angemessen reagieren?

Alexander Kluge wurde am 14. Februar 1932 in Halberstadt geboren. Er studierte in Marburg und Frankfurt/Main Rechtswissenschaften, Geschichte und Kirchenmusik. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt absolvierte er ein Volontariat bei dem Filmregisseur Fritz Lang und betätigte sich mit Erfolg als Filmemacher und literarischer Autor. Er erhielt zahlreiche Preise, unter anderem den Deutschen Filmpreis.

ReiseTravel Fact: Erfahrungen und Lebensgeschichten, die vom 30. April 1945 ausgehen, reichen bis zu uns: In ihnen spiegelt sich, 69 Jahre danach, bereits auch die Gegenwart. Ein starkes Buch, über das Ende des 3. Reiches, der Befreiung vom Faschismus oder war es nur eine Kapitulation. Auf alle Fälle, eine faszinierende Sichtweise, gut aufgeschrieben von Alexander Kluge.

30. April 1945 von Alexander Kluge, Suhrkamp, Pappband, 316 Seiten, ISBN: 978-3-518-42420-9, www.suhrkamp.de  

Das Buch kostet im Buchhandel 24,95 Euro.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel aktuell:

Vatikan

Heiliger Stuhl: Die Vatikanstadt ist ein, mitten in der Stadt Rom gelegener, kleiner Mini Stadtstaat. Hier befindet sich der Sitz des Papstes sowie...

Neuruppin

Fontane 200: „Wenn du Reisen willst, musst du die Geschichte dieses Landes kennen und lieben", war das Credo Fontanes. Wie kein anderer Autor...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Wertheim

Wertheim: Die mitwirkenden Manufakturen vereint die Liebe zum Handwerk, die Herstellung und Verarbeitung ihrer Produkte im Einklang mit Natur und...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

London

Sanfte Gewalt: McLaren, das steht eigentlich für Renntechnik und brutale Performance. Der kompromisslose Ansatz der Marke sorgt dafür, dass...

Stuttgart

Sportwagen unter Hochspannung: Mit dem neuen Taycan ist nun auch Porsche im Elektrozeitalter angekommen. Der rein elektrisch angetriebene Sportwagen...

Neuruppin

Sparkassen-Tourismusbarometer: Die Fontanestadt Neuruppin war Gastgeber für den Brandenburgischen Tourismustag und die Vorstellung des...

Berlin

Beautyful: Wunderschön, einfach „Beautiful“ lautet ein Lied, das durch die Interpretation der amerikanischen Sängerin Christina...

ReiseTravel Suche

nach oben