München

Im Gegensatz zu Treuepunkt-Systemen erhält man bei Cashback-Aktionen statt Prämien oder Gutscheinen bares Geld zurück.

So hilft Cashback beim Reisen Geld zu sparen: Zudem stellt die Stiftung Warentest fest, dass sich mit Cashback-Portalen deutlich mehr sparen lässt. Bei diesen gibt es oftmals Rabatte von 3 bis 6 Prozent. In einigen Fällen gibt es sogar über 10 Prozent bares Geld zurück. Aber wie genau funktioniert Cashback und wo kann man davon profitieren?

Was ist Cashback?

Der englische Begriff "Cashback" bedeutet wörtlich "Bargeld zurück" oder "Geld zurück". Im Gegensatz zu Bonusprogrammen wie Payback arbeiten die meisten Cashback-Systeme überhaupt nicht mehr mit Rabattpunkten. Stattdessen wird der erstattete Geldbetrag direkt dem Kundenkonto gutgeschrieben.

Wie funktioniert Cashback?

Cashback-Systeme sind eine Erfindung aus dem Bereich des Affilate-Marketings. Dabei bezahlen Online-Shops Provisionen an Werbende. Bei diesen Systemen bewirbt ein Partner die Dienstleistungen oder Produkte eines oder mehrerer Webshops. Wenn ein Kunde auf diesen Internet-Shop über einen solchen externen Werbelink gelangt, bezahlt der Shop dem Werbepartner eine bestimmte vorher vereinbarte Provision.
Bei Cashback-Systemen wird ein Teil dieser Provision vom Werbenden zur Selbstfinanzierung einbehalten. Doch der gesamte restliche Betrag wird direkt an den jeweiligen Endkunden ausgeschüttet. Mittlerweile erfolgt diese Ausschüttung nur noch selten in Form von Rabattpunkten, sondern in der Regel in Form von Geld.
Zur Teilnahme an Cashback-Aktionen muss zunächst bei einem Cashback-Portal ein Konto angelegt werden. Dazu ist gewöhnlich die Eingabe persönlicher Daten notwendig. Nach der Anlage des Kontos sorgen Cookies dafür, dass der beworbene Online-Shop die Vermittlung des geworbenen Kunden registriert. In der Regel erfolgt die Auszahlung der Cashback-Prämien nach dem Erreichen eines bestimmten Betrags.

Cashback: Beim Reisen Geld

Cashback
Wer bietet wie viel Cashback an?

Cashback-Systeme gibt es für die unterschiedlichsten Waren und Dienstleistungen. Dazu zählen beispielsweise Telefonverträge und Autoversicherungen. Dabei unterscheidet sich die Höhe des Cashback-Rabatts je nach Händler, Cashback-Anbieter und Warengruppe. Im besten Fall können auf diese Weise Cashback-Rabatte von über 10 Prozent eingestrichen werden.
Ein weiterer Vorteil von Cashback-Systemen im Gegensatz zu Rabatt-Systemen besteht darin, dass bei der Mehrzahl der Cashback-Anbieter deutlich mehr Webshops angeschlossen sind. Da ist in der Regel von allem etwas dabei.

Wie kann man bei Reisen von Cashback profitieren?

Es existieren verschiedene Cashback-Portale, die Cashback-Aktionen anbieten. Dabei kooperieren die großen Anbieter mit einer Vielzahl von großen Online-Händlern. Somit können Kunden aus einer großen Vielfalt an Online-Shops wählen. Cashback-Portale bewerben beispielsweise auch Reiseanbieter, welche vom Mietwagen über Hotels bis zum Flug eine Vielzahl unterschiedlicher Leistungen anbieten.
So bietet Shoop.de Cashback für Expedia. Dieses reicht von 1 Prozent auf Flugbuchungen über 4 Prozent für Pauschalreisen und Last-Minute-Reisen bis hin zu 12 Prozent auf Mietwagenbuchungen. Bei Shopps.de gibt es sogar zusätzlich zum Cashback ebenfalls Payback-Punkte. Wie üblich kann das Cashback jedoch nicht mit dem Cashback-Rabatt anderer Anbieter kombiniert werden. Auch wird es bei zwar gebuchten aber nicht wahrgenommen Leistungen nicht ausbezahlt. Letzteres zählt ebenfalls zur üblichen Cashback-Strategie. Auf diese Weise verhindern Online-Händler die im Internet sehr häufigen vorfallenden Stornierungen.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Tokyo

Corona-Krise Die Olympischen Spiele werden nicht wie geplant vom 24. Juli bis zum 9. August in Tokio stattfinden. Zum ersten Mal in der...

Sankt Peter-Ording

Sankt Peter-Ording: So wie die Dünen, das Watt und die Wasserflächen, auf denen sich Gänse und Enten ausbreiten. Eine auffallend hohe...

Potsdam

Monet. Potsdam: Die berühmten Seerosen, Mohnblumen, Frauen mit Sonnenschirmen und das ländliche Leben: Das Museum Barberini in Potsdam...

Berlin

Laureus Awards: Sie gelten weltweit als die bedeutendsten Auszeichnungen für Spitzensportler. Berlin war zum zweiten Mal Gastgeber der...

Hamburg

Guide Michelin: Das Restaurant „Rutz“ in Berlin unter der Leitung von Küchenchef Marco Müller erhält von den Testern des...

Balatonkeresztúr

Balatonkeresztúr: Archäologische Funde bestätigen, dass auch Kelten, Römer und Hunnen auf dem Gebiet des Dorfes lebten. Die...

Köln

Der Kleinste darf als Erster an die Steckdose: Bei der Fahrt in die elektrische Zukunft schiebt Opel jetzt den vollelektrischen Corsa-e auf die Pole...

Wolfsburg

Offen für alles: Ein SUV als Cabrio? Der Versuch, unterschiedliche Fahrzeugkonzepte unter einen Hut zu bringen, ist in der Vergangenheit immer...

Berlin

BER: Mit der Benennung von Michael Halberstadt als Nachfolger von Personalgeschäftsführer Dr. Manfred Bobke-von Camen und der...

Berlin

ILA 2020: Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus hat der Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald – die zuständige...

ReiseTravel Suche

nach oben