Amman

Haschemitisches Königreich mit Petra und Wadi Rum als Reiseziele

Zwischen Jordan und Toten Meer: Der Minister für Tourismus und Geschichte Nayef Hmeidi Al Fayez sprach zum Thema Sicherheit in Jordanien: „Was ist los in puncto Sicherheit in Jordanien?

Er erklärt, dass alle Jordanier ein ganz normales Leben führen, ohne Sicherheitseinschränkungen. Die politische Lage in Jordanien ist stabil und sicher. Das bestätigen auch die fünf Millionen Besucher, die im Jahre 2015 nach Jordanien gekommen sind, davon 50.000 Besucher aus Deutschland. Jordanien ist die Schweiz im Mittleren Osten und mit seinen historischen Orten und dem garantiert guten Wetter ein begehrtes Reiseziel. Die Klassiker, wie Petra und Wadi Rum sind die meist besuchten Reiseziele. Ein Besuch der Grenzgebiete in Richtung Syrien und dem Irak sollte allerdings vermieden werden. Gemeinsam mit seiner Frau Königin Rania unterstützt König Abdullah II. Bin Al Hussein, der seit 1999 im Amt ist, den Tourismus in Jordanien. Er ist auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor des Landes, das bekannt für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist. „Wir sind stolz auf unser Land“, sagt Nayef Hmeidi Al-Fayez zum Abschluss.

Dr. Abed Al Razzaq Arabiat ReiseTravel.eu

Dr. Abed Al Razzaq Arabiat, Managing Director vom Jordan Tourism Board bestätigt, dass Jordanien ein sicheres Ziel ist. Die rund acht Millionen Einwohner Jordaniens sind überdurchschnittlich gut ausgebildet und unterstützen die Sicherheit des Landes. Die jungen Jordanier studieren zumeist in Europa und viele davon auch in Deutschland. Gastfreundschaft wird großgeschrieben, denn die Gastfreundschaft ist tief in der Kultur verwurzelt. Es gibt interessante Flugverbindungen von Deutschland zu günstigen Preisen. Für 2016 sind vielleicht sogar Charterverbindungen geplant. www.visitjordan.com

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

 

ReiseTravel aktuell:

Lima

Traumziele: Meine ersten Weltreisen nach Neuseeland, Burma oder China in den 80-ern: Ich möchte sie nicht missen. Die Vorbereitung war...

Doha

Abenteuer: Manchmal hat man ja das Glück, vor einer Reise keinen Wecker einpacken zu müssen. Entweder kräht der Hahn bei Sonnenaufgang...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Nürnberg

Bayerisches Bier und Nürnberger Lebkuchen: Zwei geschützte Begriffe, gingen eine erst ein bisschen gewöhnungsbedürftige, aber...

Budapest

Ungarn, Paprika, Piroschka, Puszta: Die Spezialität „Gänseleber“, die aus der Leber von etwa sechs Monate alten Gänsen...

Seoul

Maß und Mitte: Mitte ist modern. Politiker sprechen gern von Maß und Mitte, wenn sie ihre Aussagen als „alternativlos“...

Köln

Kölner Sparmeister: Zu den Pionieren der Hybrid-Technik gehört neben Toyota auch Ford. Im Gegensatz zu den Mitbewerbern in Detroit setzte...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Henstedt-Ulzburg

Knallerei: Silvester mit seinem zahlreichen Feuerwerk und der Knallerei ist für viele ein besonderes Ereignis. Doch verirrt sich eine Rakete ins...

ReiseTravel Suche

nach oben