Panayiotis

Luxus trifft auf Tradition im Casale Panayiotis auf Zypern

Mit Attika Reisen die Insel der Aphrodite entdecken: Zypern, „die Insel der Aphrodite“, das sind weitläufige Strände und einsame Gebirge, dichte Wälder, großartige Kulturschätze und lebhafte Städte – kurzum die perfekte Kombination aus Badeurlaub und Kulturerlebnis. „Kopiaste“ – setz dich zu uns, sei unser Gast – das hört man hier oft. Machen doch die gastfreundlichen, offenherzigen Menschen, die typisch zypriotische, entspannte Lebensart und gut 300 Sonnentage im Jahr den Reiz der Inselperle aus. Unberührte Natur, stille Klöster und das einfache Leben in dieser herrlichen Umgebung ziehen Besucher regelmäßig in ihren Bann, so auch rund um die exklusive Vier-Sterne-Anlage „Casale Panayiotis“. Nahe dem Bergdorf Kalopanayotis im Troodos-Gebirge gelegen, können Urlauber hier mit dem Reiseveranstalter Attika Reisen einen entspannenden Wellnessurlaub genießen und die Vielfalt der Insel erkunden. Dabei sind sieben Nächte im Superior Studio inklusive Frühstück, Flug und Flughafentransfer ab 814 Euro pro Person buchbar.

Zypern, die drittgrößte Insel des Mittelmeeres, steht für traditionsreiche Gastgeberkultur, aber auch für moderne, geschmackvolle Refugien, die Gäste verschiedenster Interessen und Geschmäcker immer wieder verzaubern. Die mystische, jahrtausendealte Geschichte des Landes lässt sich von interessierten Besuchern an zahlreichen, beeindruckenden Kulturstätten bestaunen, während sich Badegäste an den wunderschönen Stränden und hoteleigenen Pools entspannen und verwöhnen lassen können. Sportliche Gäste finden die optimalen Bedingungen für einen actionreichen Aktivurlaub.

Eine derartige Vielfalt erleben Gästen auch in der Vier-Sterne-Anlage „Casale Panayiotis“ inmitten des malerischen Bergdorfes Kalopanayiotis an den Hängen des Troodos-Gebirges. Das von Weinbergen und Pinienwäldern umgebene Kalopanayiotis war schon im Altertum durch seine heilenden Schwefelquellen als Kurort bekannt und beherbergt heute noch das berühmte Scheunendach-Kloster St. John Lampadistis, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Umgebung des Dorfes bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und ist ein optimaler Startpunkt für Wanderungen durch das weitläufige Troodos-Gebirge.

Die erst 2015 bei Attika Reisen ins Programm genommene Anlage des Casale Panayiotis liegt eineinhalb Stunden Fahrtzeit von den Flughäfen Larnaca oder Paphos entfernt und besteht aus 28 luxuriösen Wohneinheiten, die in mehreren ehemaligen Dorfhäusern untergebracht sind. Alle Gebäude wurden unter Erhaltung vieler Original-Elemente liebevoll und aufwendig restauriert und mit Antiquitäten oder Werken zypriotischer Künstler ausgestattet.

Für die Erfüllung aller kulinarischen Wünsche sorgen das „Byzantino“, ein À-la-carte-Restaurant mit zypriotischen Spezialitäten, sowie das „Epikentro“, ein Café mit Innenhof und Aussichtsveranda, das zum entspannten Verweilen einlädt. Das „Pantheon“ Café und die „Cava Wine Bar“ komplettieren das kulinarische Angebot mit erfrischenden Cocktails und kleinen Snacks. Alle drei Restaurants servieren landestypische zypriotische Gerichte. Bei der Verpflegung können die Gäste zwischen Übernachtung mit Frühstück oder einer abwechslungsreichen Halbpension wählen.

Auch das körperliche Wohlbefinden der Gäste steht im Casale Panayiotis im Fokus. Mit viel Bewegung bei Yoga- und Pilates- Kursen, Mountainbike-Touren oder Wanderungen und vielen neuen Eindrücken bei Weinproben, Forellenfischen oder Kochkursen kombiniert mit anschließender Erholung im Myrianthousa Spa schafft das Hotel die perfekte Balance zwischen Aktivität und Entspannung. Die Wellness-Oase verwöhnt mit einem Hallenbad, Sauna und Dampfbad sowie einer Vielzahl an luxuriösen Anwendungen und Therapien.

Attika Reisen bietet einen achttägigen Aufenthalt inklusive Flug und Frühstück im Casale Panayiotis ab 814 Euro pro Person an. www.attika.de

Von Petra Munziyan. www.liebl-presse.de

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Lima

Traumziele: Meine ersten Weltreisen nach Neuseeland, Burma oder China in den 80-ern: Ich möchte sie nicht missen. Die Vorbereitung war...

Doha

Abenteuer: Manchmal hat man ja das Glück, vor einer Reise keinen Wecker einpacken zu müssen. Entweder kräht der Hahn bei Sonnenaufgang...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Nürnberg

Bayerisches Bier und Nürnberger Lebkuchen: Zwei geschützte Begriffe, gingen eine erst ein bisschen gewöhnungsbedürftige, aber...

Budapest

Ungarn, Paprika, Piroschka, Puszta: Die Spezialität „Gänseleber“, die aus der Leber von etwa sechs Monate alten Gänsen...

Seoul

Maß und Mitte: Mitte ist modern. Politiker sprechen gern von Maß und Mitte, wenn sie ihre Aussagen als „alternativlos“...

Köln

Kölner Sparmeister: Zu den Pionieren der Hybrid-Technik gehört neben Toyota auch Ford. Im Gegensatz zu den Mitbewerbern in Detroit setzte...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Henstedt-Ulzburg

Knallerei: Silvester mit seinem zahlreichen Feuerwerk und der Knallerei ist für viele ein besonderes Ereignis. Doch verirrt sich eine Rakete ins...

ReiseTravel Suche

nach oben