Karlsruhe

Besondere Zeiten erfordern besondere Geschenke: Heimatliebe hilft regionalen Hotel- und Gastronomiebetrieben

COVID-19: Der Nördliche Schwarzwald startet eine zu Corona Zeiten eine Gutschein Aktion. „Die Coronakrise trifft alle Anbieter in der Hotellerie und Gastronomie hart, aber auch beim zweiten Lockdown geht es darum zu zeigen, was der Nördliche Schwarzwald und seine Betriebe zu bieten haben“, so der Tenor von René Skiba, Geschäftsführer der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, der gemeinsam mit seinem Team eine Gutschein-Aktion zum Thema „Heimatliebe“ auf den Weg gebracht hat.

Gutschein-Aktion Heimatliebe zeigt, was es in der Region zu entdecken gibt

Gutschein Aktion by ReiseTravel.eu

Corinna David – Marketing - Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, René Skiba – Geschäftsführer - Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, Simone und Holger Braune – Inhaber in achter Generation Hotel Ochsen Höfen. (v.l.n.r.)

Zum Auftakt der Adventszeit startet der Aufruf zur online Gutschein-Aktion, die Fremde ebenso wie Freunde in und aus der Region dazu motiviert mitzumachen, um Hotellerie und Gastronomie zu unterstützen. „Es ist im Moment schwierig, zu planen, denn wir wissen nicht, was auf uns zukommt. Daher setzten wir auf die Zukunft und unterstützen schon jetzt auf unserer Webseite www.mein-schwarzwald.de die Hotels und Gasthäuser der Region, um in dieser schwierigen Situation unsere Solidarität zu bekunden.

Denn viele Betriebe sind derzeit durch Einkommensausfälle in Ihrer Existenz bedroht.“ Unter dem Tenor mitmachen und Freude schenken, erhalten die Gastgeber durch den Kauf eines Gutscheins zum einen eine dringend erforderliche Einnahme und zum anderen kann der Käufer nicht nur ein individuelles Geschenk erwerben, sondern auch dazu beitragen, dass die Betriebe für alle Einheimischen und Gäste im Nördlichen Schwarzwald erhalten bleiben.

Geschenk-Gutscheine: In einer Region, in der es über 8.000 Ausflugsziele zu erkunden gibt, zählen die Übernachtungs- und Gastronomiebetriebe zu den wichtigsten Anlaufstationen für Kurzurlauber, Gäste und Entdecker, die oftmals eine größere Anreise auf sich nehmen, um Urlaub „im Ländle“ zu genießen.

Doch wie sieht es bei denen aus, die hier zu Hause sind?

„Mit den Thema Heimatliebe wollen wir nicht nur Ortsfremde, sondern auch Ortskundige ansprechen, die zum Fest der Feste eine schöne Geschenkidee suchen“, erklärt Corinna David, verantwortlich für das Marketing im Nördlichen Schwarzwald. Für das kommende Jahr hat sie bereits sprichwörtlich alle Print Produkte wie das Gastgeberverzeichnis und das beliebte Informationsmagazin „Tannengeflüster“ auf „den Weg gebracht“ und weiß darüber zu berichten, dass es viele neue Ideen und Angebote im Nördlichen Schwarzwald gibt. „Alle Planungen laufen auf Hochtouren und da ist es fatal in Lethargie zu verfallen.“

Inspirationen finden

Mit der Gutschein-Aktion soll nun dafür gesorgt werden, dass also nicht nur die Stammgäste der Hotels angesprochen werden, sondern auch die Einheimischen erfahren, was die Gastgeber alles bieten. „Mit der Aktion wollen wir Inspirationen bieten“, so Skiba, der darüber berichtet, dass keinerlei Mindestumsatz beim Kauf eines Gutscheins gefordert wird. Sie bieten je nach Anlass das passende Geschenk und reichen je nach Geldbeutel von einem Aufenthalt in der Mineral-Therme Bad Teinach über ein Wanderwochenende bei Hotel-Pension Heidi auf dem Dobel bis hin zu einem Besuch im Gourmetrestaurant Berlins Krone in Zavelstein oder einem Verwöhnwochenende im Landhotel Talblick.

Auch das traditionsreiche Hotel Ochsen in Höfen zählt zu den Anbietern dieser Aktion, verkörpert es doch im Enztal eine Institution, die als Familienunternehmen seit mehr als zwei Jahrhunderten bewiesen hat, tiefe Krisen zu meistern. Bereits in der achten Generation leiten Holger und Simone Braune den Hotel-und Gastronomiebetrieb, der als nachhaltiges Reiseziel zertifiziert ist. Nachhaltig bedeutet dabei zukunftsfähig und umweltschonend zugleich. „Das ist der Trend, nach dem die Gäste zunehmend die Entscheidung für ihr Reiseziel ausrichten“, argumentiert Holger Braune, der als Küchenmeister und staatlich geprüfter Gastronom mit neuen Bike-Konzepten aufwartet. „Wir liegen direkt am Enztal-Radweg, der von der Quelle der Enz bei Enzklösterle bis zu ihrer Mündung in den Neckar in Walheim führt und ohne nennenswerte Steigungen als Tour flussabwärts für jede Altersgruppe geeignet ist.“ Den Qualitätskriterien des ADFC (Allgemeiner Deutsche Fahrrad-Club) entsprechend, bietet Braune als zertifiziertes „bett + bike“ Hotel nicht nur fahrradfreundliche Unterkünfte, sondern auch geführte Touren, bei der der Radtourist die Urlaubsregion von einer festen Bleibe aus entdecken kann. „Man muss nicht immer von Ort zu Ort radeln, sondern kann sportliche Aktivitäten mit Wellness und Genuss verbinden“, ergänzt Hotelfachfrau Simone Braune, die mit diesem Konzept auch Cabriolet- und Motorradfahrer anspricht. Besondere Zeiten erfordern eben besondere Geschenke. https://gutschein.mein-schwarzwald.de/

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Sabine Zoller.

Sabine Zoller by ReiseTravel.euSabine Zoller lebt im Schwarzwald. Als freie Journalistin schreibt sie für verschiedene online Portale, Magazine und Tageszeitungen. Kultur,  Handwerk und Brauchtum fasziniert Sie ebenso wie gute Küche und Natur. Ihre Berichte beschäftigen sich mit historisch attraktiven Themen, landschaftlich reizvollen Regionen und lukullisch attraktiven Stationen und machen Lust auf Reisen.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben