Berlin

Mexiko ist das Partnerland auf der weltweit größten Reisemesse

Viva Mexiko: Das offizielle Partnerland der ITB Berlin 2014 ist Mexiko. In der mexikanischen Botschaft informierten die Botschafterin I. E. Patricia Espinosa Cantellano über das Reiseland Mexico und der Leiter der ITB Berlin David Ruetz über die Highlights und Neuerungen auf der diesjährigen ITB.

So gestaltet Mexico die Eröffnungsveranstaltung der Messe im Internationalen Congress Centrum mit eindrucksvollen Bildern. Mexico nimmt unter den weltweit beliebtesten Reisezielen den 10. Platz ein, der Tourismus trägt 8,2 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei. Der Reiz Mexikos als Reiseziel liegt für Besucher in der Vielfalt der Angebote von archäologischen Stätten, Naturreichtümern, der Gastronomie und besonders in der herzlichen Gastfreundschaft der Mexikaner. Davon können sich die Besucher der ITB im Mexiko-Pavillon in Halle 1.1 überzeugen. 80 Aussteller bieten den Besuchern eine breite Palette von touristischen Produkten und Dienstleistungen und stellen den anspruchsvollen Reisenden vielfältige Angebote aus allen Regionen Mexicos vor. Zu den Highlights des Ministeriums für Tourismus in Mexico und des Fremdenverkehrsbüros gehört die Präsentation im Segment Gay & Lesbian Travel in Halle 3.1.

ITB Berlin

Die Besucher der ITB erwartet in diesem Jahr erstmals ein Abenteuertag für Camper, Wanderer und Weltenbummler in den Hallen 4 und 6. Das ITB Kinderland in Halle 26 bietet für die ganze Familie Spiel und Spaß beim Mitmachen und Lernen. Neben kostenloser Kinderbetreuung gibt es zahlreiche Mitmachaktionen und Spiele. So können die Kinder mit Felix, dem Hasen, um die ganze Welt reisen. Felix freut sich seit 20 Jahren auf Postkarten von Kindern lässt sie an einem Gewinnspiel teilnehmen, um Reiseführer oder CDs von Felix gewinnen zu können. Ebenso interessant ist in Halle 14.2 das kostenlose ITB Kinderkino. Hier werden Filme aus Ländern mit unterschiedlichen Kulturen gezeigt, die neugierig auf Reisen machen. Um dem Besucher den Rundgang durch die Hallen zu erleichtern, wurde eine neue Aufteilung der Länder-Aussteller vorgenommen, die für kürzere Wege und bessere Orientierung sorgt. Dr. Martin Buck, Direktor des Kompetenz Centers Travel und Logistics der Messe Berlin sieht den Vorteil für Aussteller und Besucher in der Neustrukturierung aus geografischer Sicht und in einer besseren Übersicht, um schneller in die gewünschte Halle zu gelangen. Die 48. ITB 2014 vom 5. bis. 9. März öffnet am Wochenende für die Privatbesucher, die von 10.000 ausstellenden Unternehmen aus über 180 Länder erwartet werden. www.itb-berlin.de

Ein Beitrag für ReiseTravel von Dr. Uta Schulze.

Unsere Autorin ist Naturwissenschaftlerin und promovierte als Dr. agr. in Berlin. „Denken und Nachdenken. Neues erleben außerhalb des fachidiotischen Wissens“, ist Ihr Motto.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Potsdam

Legende: Über den Heiligen St. Martin wird erzählt, von einem besonders kalten Winterabend. Auf den Straßen lag dicker Schnee. Am...

Kreta

Kreta: Ein einigermaßen geübter Wanderer sieht sorgenvoll auf den unsicheren Gang des Anfängers in dieser Bewegungsart. Er...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Kassel

Trauer: Die Gestaltung des Grabes hat einen großen Einfluss darauf, ob die Hinterbliebenen ihre Trauer bewältigen. Individualität ist...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Ingolstadt

Chauffeurslimousine zum Selberfahren: Zwei Autos in einem will Audi mit dem neuen S8 auf die Räder stellen: Eine von höchstem Komfort...

München

Der will doch nur sparen: Sie gelten als Spritfresser und Klima-Killer: Schwere SUVs haben es heutzutage nicht gerade leicht und stehen in Sachen...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

Zürich

Zürich: Auch werden die Nachteile protektionistischer Handlungen der Regierungen verurteilt. Auf der teuersten Straße Europas sind die...

ReiseTravel Suche

nach oben