Berlin

Der „Kaspersky Labs GmbH“ Preis ist mit 10.000 Euro dotiert

Berlin Unter den Linden: Seit 2002 zeichnen das ZDF und die „Aktenzeichen XY ...ungelöst“-Produktionsfirma „Securitel“ Menschen aus, die in einer alltäglichen Situation durch ihr mutiges Eintreten andere vor Schaden bewahrt haben. Der Preis wurde von der „Kaspersky Labs GmbH“ zur Verfügung gestellt und ist jeweils mit 10.000 Euro dotiert.

Aus 150 Fällen von Zivilcourage wurden von der elfköpfigen Jury drei besonders prägnante Geschehnisse ausgewählt. Als Helden des Alltags haben sich Tim Conrady, Paulina Hoppe und Christian Thöne selbstlos für andere eingesetzt. Die Schauspieler Andreas Schmidt-Schaller, Jan-Gregor Kremp und Rainer Hunold konnten in diesem Jahr als Prominente Paten gewonnen werden. In den ZDF-Krimiformaten „SOKO Leipzig“, „Der Alte“ und „Der Staatsanwalt“ verkörpern sie in ihren fiktionalen Rollen vorbildliche Charaktere, die sich für die innere Sicherheit und den Kampf gegen Kriminalität einsetzen. Alle drei hatten die Aufgabe die Laudationes auf die echten Helden zu halten.

Nach Begrüßung der geladenen Gäste durch Dr. Norbert Himmler, Programmdirektor ZDF, nahm Dr. Christoph Bergner, Parlamentarischer Staatssekretär Bundesministerium des Innern. Er führte aus, dass seit der ersten Verleihung des XY-Preises inzwischen 50 Menschen geehrt wurden, die in einer besonderen Situation Mut und Verantwortung gezeigt haben. Es zeichne die Preisträger aus, dass sie mutig gezeigt und entschlossen gehandelt haben. Es sollte sich aber niemand selbst in Gefahr bringen. Heutzutage kann jeder Opfer eines Gewaltverbrechens werden, weshalb die Opfer von Kriminalität nicht allein gelassen werden dürfen.

Der Preisträger Christian Thöne verhinderte als Hausmeister an einer Grundschule in Bremen, dass eine Mutter von ihrem geschiedenen Ehemann mit einem Messer getötet wird. Nach einer zehnstündigen Notoperation konnte das Leben der Mutter von fünf Kindern gerettet werden.

Tom Conrady war an einem Sommernachmittag auf dem Weg ins Schwimmbad als er auf einer abgelegenen Landstraße ein Fahrrad liegen sah. Er hielt sein Auto an und hörte Hilfeschreie aus dem Maisfeld. Sie kamen von einem 15jährigen Mädchen, das von einem Dreiundzwanzigjährigen überfallen worden war. Conrady brachte das Mädchen in seinem Wagen in Sicherheit, verfolgte dann den Täter und rief gleichzeitig die Polizei. Der Täter wurde zu drei Jahren Haft verurteilt.

Besonders hoch anzuerkennen ist die Hilfe der damals erst 15jährigen Paulina Hoppe, die sich schützend auf einen jungen Mann warf, der von vier aggressiven jungen Männern attackiert wurde und bereits am Boden lag. Erst dann kamen andere zu Hilfe. Der junge Mann sagte: „Paulina hat mein Leben gerettet“. Die flüchtigen Täter werden gefasst. Es sind zwei polizeibekannte Schläger; der dritte ein speziell betreuter Intensivtäter. Sie alle kommen mit milden Strafen davon.

Die Verleihung des „XY-Preises – Gemeinsam gegen das Verbrechen“  ist nicht nur Anerkennung für geleistete Hilfe und Zivilcourage, sondern er soll auch zum Nachdenken anregen, wie jeder einzelne in einer vergleichbaren Situation handeln würde.

Die Sendung „XY...ungelöst“ wird von Rudi Cerne betreut. Im Rahmen dieser Sendung werden am 13. November 2013 die diesjährigen Preisträger vorgestellt.

Edelgard RichterEin Beitrag für ReiseTravel von Edelgard Richter / Dela Press

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel Suche

nach oben