Berlin

Um die Trinkwasserversorgung, ebenso wie die Abwasserentsorgung, in Berlin zu sichern, investierten die Berliner Wasserbetriebe im vergangenen Jahr 364 Mio Euro.

Wasserbetriebe zogen Bilanz: Damit gaben sie praktisch jeden Tag eine Million Euro aus. Der Bilanzgewinn betrug rund 112 Millionen Euro. Jörg Simon. Vorstandsvorsitzender: „2018 war ein gutes Jahr. Es wurden 223 cbm Trinkwasser verkauft, mehr als im Jahr 2017, die Grundwasserspeicher waren gut gefüllt, 167 neue Mitarbeiter wurden eingestellt“.

Weiter führte Simon aus: „Möglichst grabenlose Bauverfahren, die Umrüstung unserer Fahrzeugflotte auf Elektroantrieb, das Aufstellen von bis dato rund 90 Trinkwasserbrunnen und die Wartung von 143 Zierbrunnen in sieben Bezirken sind sichtbare Beispiele für unsere Arbeit für eine lebenswerte Stadt“. 2019 sollen weitere 150 Trinkbrunnen hinzukommen.

Um dem Klimawandel Rechnung zu tragen, der sich im Jahr 2017 mit vermehrtem Starkregen bemerkbar machte, werden neue Stauräume für Regenwasser geschaffen, so auch unter dem Mauerpark mit 7.400 cbm Speichervolumen. Nach Fertigstellung wird der Speicher Regen- und Schmutzwasser zwischenspeichern und später ins Klärwerk abgeben. Doch dies ist nicht der einzige Regenwasserspeicher. In der Chausseestraße wird ein großer Speicher für Mischwasser gebaut werden.

Ein weiteres Großprojekt ist der Ausbau und die Erweiterung des Klärwerks Waßmannsdorf, das mit der Reinigungsstufe 4 ausgestattet wird sowie die Erweiterung der Kläranlage Ruhleben. In Schönerlinde erfolgt der erste Spatenstich für den Bau eines Trinkwasserspeichers.

Gemeinsam mit Partnern aus der Wissenschaft wurde ein Prognose Modell entwickelt, dass etwas über die Alterung von Kanälen aussagt und Schäden erkennt. In eigenen Labors wird die Qualität des Trinkwassers überwacht.

Die Berliner Wasserbetriebe gehen mit gutem Beispiel voran: Abgesehen von der Umrüstung der Pkw auf Elektrobetrieb, werden bis zum Sommer 2019 rund 110 Lkw mit Abbiegeassistenten ausgestattet; bis Jahresende weitere 140.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Edelgard Richter / Dela Press

Edelgard Richter by ReiseTravel.euEdelgard Richter berichtet aktuell zum Thema: Berlin & Brandenburg intern

B & B Berlin & Brandenburg - Die Hauptstadt-Region: Politik und Wirtschaft - Lifestyle und Business - Kultur und Kunst bestimmen das facettenreiche Geschehen in der Hauptstadt-Region: Berlin & Brandenburg - ständig in Bewegung!

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel Suche

nach oben