Welschnofen

Vom Dorfzentrum direkt ins Skigebiet Carezza mit der Kabinenbahn Laurin 1

Aufschwung: 13 Millionen Euro wurden investiert, um die Infrastruktur in Welschnofen weiter zu verbessern. Der Winter in den Schneeparadiesen des Südtiroler Eggentals hat begonnen.

Das Dorf Welschnofen mit seinen 1.900 Gästebetten und ebenso vielen Einwohnern liegt direkt an der Piste. Die neue 10er-Umlauf Kabinenseilbahn wurde in Betrieb genommen, die vom Ortskern hinauf ins Skigebiet Carezza führt. Wer retour lieber schwingt als schwebt, nimmt die neue Abfahrt hinunter ins Zentrum.

Insgesamt wurden 13 Millionen Euro investiert, um die Infrastruktur im Südtiroler Eggental weiter zu verbessern. „Ein Meilenstein“, so Georg Eisath. Er ist Präsident des Skigebiets Carezza mit seinen 40 Pistenkilometern, das sich als Schneeparadies für Familien positioniert. Hier genießen Eltern und Kinder die breiten Pisten direkt unterhalb der weltberühmten Rosengartengruppe. Aktive Skifahrer dagegen schwärmen vom Skicenter Latemar-Obereggen, das nur wenige Kilometer entfernt mit 48 Abfahrtskilometern aufwartet. Beide Skigebiete liegen im Unesco-Weltnaturerbe der Dolomiten und starteten bereits in die Winter-Saison.

Eggental Tourismus /Val d`Ega Turismo, Dolomitenstr. 4, I-39056 Welschnofen /Nova Levante, Tel. 0039/0471/619500, info@eggental.com - www.eggental.com

Ein Beitrag für ReiseTravel von Elke Backert.

Elke Backert ReiseTravelUnsere Autorin ist freie Reisejournalistin und lebt in Hamburg. www.elkebackert.de

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel Suche

nach oben