Berlin

Von den wirtschaftlichen Effekten durch Tagesreisen profitieren die Branchen

Grundlagenstudie: In der neu erschienenen Grundlagenstudie „Tagesreisen der Deutschen“ wurde das Volumen sowie die Ausgaben der Tagesausflugs-Gäste und Tagesgeschäftsreisenden durch das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr (dwif) näher untersucht. Tagesreisen sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Von den wirtschaftlichen Effekten durch Tagesreisen profitieren die verschiedensten Branchen.

Im Rahmen einer repräsentativen telefonischen Einwohnerbefragung wurden rund 36.400 Interviews durchgeführt. Die Tagesreisen-Intensität, das heißt der Anteil der Bevölkerung ab 14 Jahre, die im Befragungszeitraum mindestens einmal eine Tagesreise unternommen hat, liegt bei 83,7 Prozent. Baden-Württemberg weist eine überdurchschnittliche Intensität von 85,5 Prozent auf und liegt im Bundesländervergleich auf Platz zwei nach Schleswig-Holstein (87,1 Prozent).

97 Prozent der Tagesreisen wurden innerhalb Deutschlands durchgeführt, lediglich drei Prozent gingen ins Ausland.

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin: Berlin liegt in der Beliebtheit vorn: Wichtigster Anlass für Tagesausflüge ist der Besuch von Verwandten, Bekannten und Freunden, gefolgt von Einkaufsfahrten und der Ausübung spezieller Aktivitäten wie Wandern, Baden oder Skifahren.

Insgesamt gaben die Tagesreisenden etwa 79 Milliarden Euro aus. Dabei sind die Kosten für den Transport zwischen dem Wohnsitz und dem Reiseziel (etwa 50 Milliarden Euro) noch nicht mit eingerechnet. Aus der Verteilung der Bruttoumsätze wird deutlich, dass der Einzelhandel, das Gastgewerbe und die sonstigen Dienstleitungen am stärksten von den wirtschaftlichen Effekten durch Tagesreisen profitieren.

Die Bearbeitung der Studie erfolgte durch das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr (dwif), die Finanzierung gemeinschaftlich durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die Länder, den ADAC sowie die dwif-Consulting GmbH.

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Elke Backert.

Elke Backert  

Unsere Autorin ist freie Reisejournalistin und lebt in Hamburg. www.elkebackert.de

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel aktuell:

Tieschen

Näher an einer Kirche kann man nicht Urlaub machen: Das Appartement im kleinen, ehemaligen Franziskanerkloster in Tieschen hat etwas ganz...

Potsdam

Wasser und Weltkulturerbe: Umgeben von einer waldreichen Landschaft und den Seen der Havel strahlt Potsdam mit seinen zahlreichen Schlössern und...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Berlin

Berlin ist immer eine Reise wert: Der Alexanderplatz, mit seinem Fernsehturm ist ein markantes Wahrzeichen der Hauptstadt. Die Weltzeituhr gilt als...

Meerane

Kulinarik und Genuss: Eine eigene Konditorei und Schokoladenmanufaktur gehört zum privat geführten Romantik Hotel Schwanefeld, welches am...

Qingdao

Shandong: Die ehemalige deutsche Kolonie Tsingtau in der Provinz Shandong ist eine geschichtsträchtige Stadt und ein lohnendes Reiseziel...

Leipzig

Grinse-Garantie: Porsche – das assoziiert automatisch die drei Ziffern 9, 1 und 1. Weltweit ist jedoch inzwischen der große Cayenne das...

Stuttgart

Von höherer Warte: Mit der S-Klasse von Mercedes-Benz dürfte sich niemand ins Gelände trauen. Wenn doch, dann heißt der...

Barcelona

Kreativer Erfolg. Zusammen: Die aktuelle Veranstaltung SITA Air Transport vereinte über 300 Teilnehmer aus der ganzen Welt im Hotel Hesperia...

Münster

Westfalen Initiative: "Die westfälische Identität schärfen und das bürgerschaftliche Engagement in Westfalen stärken....

ReiseTravel Suche

nach oben